FFF Unterstützen

Zeige Dich solidarisch mit Fridays for Future und unseren Forderungen und unterzeichne den Aufruf, Freitags auf die Straße zu gehen!

Fridays For Future fordert die Einhaltung der Ziele des Pariser Abkommens und des 1,5°C-Ziels. Explizit fordern wir für Deutschland:

  • Nettonull 2035 erreichen
  • Kohleausstieg bis 2030
  • 100% erneuerbare Energieversorgung bis 2035

Entscheidend für die Einhaltung des 1,5°C-Ziels ist, die Treibhausgasemissionen so schnell wie möglich stark zu reduzieren. Deshalb fordern wir bis Ende 2019:

  • Das Ende der Subventionen für fossile Energieträger
  • 1/4 der Kohlekraft abschalten
  • Eine Steuer auf alle Treibhausgasemissionen. Der Preis für den Ausstoß von Treibhausgasen muss schnell so hoch werden wie die Kosten, die dadurch uns und zukünftigen Generationen entstehen. Laut UBA sind das 180€ pro Tonne CO2

Die Verwirklichung dieser Forderungen muss sozial verträglich gestaltet werden und darf keinesfalls einseitig zu Lasten von Menschen mit geringem Einkommen gehen. Diesbezüglich müssen die Regierungen entsprechende Konzepte vorlegen.

Der Staat muss seiner Verantwortung gegen über der Umwelt und nachfolgenden Generationen im Sinne von Artikel 20a des Grundgesetzes und der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gerecht werden.

Bitte unterzeichne hier:

Als Person Als Organisation

Wir sind immer froh über Unterstützung! Für die Großdemos suchen wir dringend Ordner*innen,

und Menschen, die beim Verteilen von Flyern und Aufhänge von Plakaten helfen sowie

Designer*innen

Künstler*innen

handwerklich Begabte

und vieles mehr! Kontaktieren Sie uns!

Bei WhatsApp Per E-Mail Als Ordner*in